Archive for the 'neues aus den Brauereien' Category



20
Apr
19

Viele Keller sind schon da…

Der Schmausenkeller bei Reundorf hat schon lange offen – wie immer der Erste.

Am Gründonnerstag hat dann noch der Roppelt-Keller in Stiebarlimbach und der Schuhmann Keller in Bischberg geöffnet.

Gestern am Karfreitag kam noch der Rossdorfer-Keller dazu.

Heute am Karsamstag öffneten noch der Hermann-Keller in Ampferbach und der Schwarzes Kreuz Keller in Eggolsheim.

Am Dienstag nach Ostern kommt dann auch noch der Grieskeller in Geisfeld hinzu.

Ab Ostersonntag hat auch der Rittmayer Gartenkeller in Hallerndorf (Vorsicht: ab sofort Samstag Ruhetag!) und der Zeckener Keller offen.

Am Freitag, 26.04. möchte dann der Lieberth Dorfkeller in Hallerndorf und der Schrauder Keller bei Pettstadt öffnen – wahrscheinlich keine so gute Idee, nach 14 Tagen Sonnenschein und Temperatursturz mit Regen in der Vorhersage für Freitag – aber gut… man wird sehen. Wenns dann doch nicht so schlimm wird, kann man am Samstag auch das neue Kellerhäuschen im Neuhauser Keller mit einem kühlen Bier begießen bzw. besichtigen.

Reichlich Auswahl also für die kommenden schönen Tage.

Werbeanzeigen
21
Feb
19

… auch Einschränkungen in Huppendorf

Weiter gehts mit den Hiobsbotschaften. Die Brauerei Grasser in Huppendorf führt einen zweiten Ruhetag am Montag ein und öffnet alle 14 Tage am Sonntag erst ab 15 Uhr.

Auf die Idee, die Küche einfach kalt zu lassen und hin und wieder nur schnörkellose Brotzeit anzubieten, dafür aber für Bierfreunde geöffnet zu lassen, kommt leider wieder mal niemand. Schade, da hätte ich gerade in Huppi anderes erwartet, denn dort gibts wenigstens noch einen Stammtisch und nicht nur die Kahlfresser aus den Städten.

21
Feb
19

Brauerei Sigwart in Weißenburg macht Schluß

Wieder einer weniger. Auch wenn ich kein Freund der Sigwart-Biere war, stimmt es mich doch traurig, dass damit wieder ein Ort ohne „vernünftige“ Brauerei ist. Der Schneider braut ja nur noch unregelmäßig.

Hier der dazugehörige Artikel aus dem Weißenburger Tagblatt.

19
Feb
19

Gasthof Sternbräu in Elsendorf ab April 2019 endgültig geschlossen

Leider ist nun ab April in Elsendorf das Wirtshaus dauerhaft zu. Nur noch der Hotelbetrieb wird aufrecht erhalten. Schade drum! Auch wenn wir aufgrund der ständig stärker eingeschränkten Öffnungszeiten und der nur noch eingekauften Biere in den letzten Jahren nicht mehr oft dort waren, so habe ich es doch in sehr guter Erinnerung. Vor allem die traditionellen Bochbierfeste an Christi Himmelfahrt haben wir immer sehr genossen, selbst als das Bier nicht mehr im eigenen Brauhaus entstanden ist.
Auf der Internetseite der Sternbräu ist zudem zu lesen, dass das ausgeschenkte Bier wohl aktuell nicht mehr von den Friedels in Zentbechhofen kommt, sondern von der Brauerei Rittmayer in Hallerndorf…
facebook-Seite der Sternbräu Elsendorf

26
Jan
19

Zusätzlicher Ruhetag in Theinheim

Ab sofort ist bei der Brauerei Bayer in Theinheim am Montag und Dienstag Ruhetag.

Wenigstens nicht am Wochenende – man ist ja zur Zeit in dieser Hinsicht mit wenig zufrieden.

Bei den Bayers ist aber ganz vorbildlich an den restlichen Tagen schon am Vormittag (ab 9 Uhr) offen.

17
Jan
19

Böcke der Saison 2018 – Update

Die Bocksaison 2018 ist für mich nun vorbei. Ein schöner Abschluss waren die letzten Seidla Eller-Bock in Birkach am Sonntag. Ich freue mich jetzt auf die Fastenböcke 2019!

Nachfolgend die von mir in dieser Saison genossenen Böcke:

Das war eine recht anstrengende Zeit, da ich alle direkt beim Erzeuger probiert habe. Wer mich kennt, weiß auch, dass ich die Stadtbrauereien meide – von dort wirds also mit Sicherheit keine Bilder geben. Es gibt aber leider auch noch ein paar Landbrauereien, bei denen ich nicht, oder nicht rechtzeitig vorbei gekommen bin (z.B. Brauerei Först in Drügendorf). Bei zwei Brauereien gab es in diesem Jahr keinen Weihnachtsbock. In Heiligenstadt gibts stattdessen das Landkreisbier und in Theinheim war durch das 300 jährige Jubiläum einfach zu viel los – dafür gibt es dort dann bald einen Fastenbock.

16
Okt
18

Kellerschluß in Stiebarlimbach

Obwohl bis einschließlich nächsten Montag überdurchschnittliche Temperaturen und Sonnenschein gemeldet sind, wird das nichts mehr nützen.

Der letzte „echte“ Keller macht morgen zu.

Heute war es nochmal einigermaßen gemütlich, bevor morgen alle Kahlfresser einfallen… Im letzten Jahr wurde hier mit den „vergünstigten Preisen“ angefangen… davor waren die Getränke am Kellerschluß kostenlos.

Das ist alles den Menschenmassen geschuldet, die hier vorfahren… im Bus war, selbst um 19 Uhr keiner (außer mir).

Trotzdem ist es immer wieder schön.

Aber am Mittwoch sieht man mich hier dennoch nicht, denn viel besser als halbgutes, billiges Bier gefällt mir eine letzte „unter der Woche“ (Rad-) Fahrt zum anderen Roppelt, mit dem viel besseren Bier, in den Steigerwald.




  • 142.003 Besucher seit 08.05.2009
Werbeanzeigen