Archive for the 'neues aus den Brauereien' Category

30
Jul
19

Ich falle vom Glauben ab…

… und das gerade im Zentrum des Katholizismus, am Obermain, in Vierzehnheiligen.

Die Brauerei Trunk, die noch vor kurzem mit täglichen (365 Tage/Jahr) Öffnungszeiten von 9 Uhr bis 20 Uhr glänzte, macht mitten in der Hochsaison gut zwei Wochen Urlaub (von 27.07. – 11.08.19) und dann noch die 4 folgenden Sonntage zu.

Ich gönne der Familie und den fleißigen Helfern natürlich die wohlverdiente Verschnaufpause, aber gerade in der Biergartensaison ist das für Ausflügler schon sehr hart.

Wir hatten am letzten Samstag Glück und bekamen beim Goldenen Hirsch (zur Zeit wegen Renovierung direkt im Diözesanhaus) trotz täglicher Öffnungszeit von 10 bis lediglich 18 Uhr, noch um 19 Uhr ein paar Trunk-Pils aus der Flasche. So war der Abend gerettet. Schade, dass dort nicht immer bis 20 Uhr offen ist, denn das Bier ist günstiger als am Entstehungsort…

Werbeanzeigen
25
Jul
19

Priesendorfer Brunnenfest

Gestern, am 24.07.19 war das erste Brunnenfest in Priesendorf. An den vier Mittwochen vor der Kirchweih trifft man sich in Priesendorf um den Dorfbrunnen. Jeden Mittwoch kümmert sich ein anderer Verein um das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste aus nah und fern. Das Bier kommt natürlich von der priesendorfer Brauerei Schrüfer. Warum Mittwoch? Mittwochs hat die Gaststätte der ortsansässigen Brauerei Schrüfer Ruhetag. Ein Besuch lohnt absolut.

23
Jul
19

Annafest in Sulzbach

Das geruhsame Annafest läuft zur Zeit, noch bis Sonntag in Sulzbach-Rosenberg am Annaberg.

Tolles Bier (Fuchsbeck und Sperber) vom Ort, entspannte Menschen, keine Musik – einfach hocken, unterhalten und genießen. Toll!

04
Jun
19

Saure Lunge beim Lieberth Dorfkeller

Nachdem die Dienstage bisher entweder kalt oder verregnet waren, hatte ich heute die erste saure Lunge 2019 hier im Dorfkeller in Hallerndorf.

… hoffentlich nicht die letzte.

31
Mai
19

Mauerscheißer

Ein skurriles Motto hatten die Forchheimer für ihr Altstadtfest. Kommt wohl aus dem 30 jährigen Krieg, als die Schweden Forchheim belagerten. Die dazugehörigen Krüge lassen viel Interpretation zum Inhalt. Den konnte man sich glücklicherweise an den verschiedenen Ausschankstellen selbst bestimmen. Ansonsten wars ein tolles Fest, nur eine Woche nach dem Brauereienfest.

01
Mai
19

Heute leckerer Maibock in Mönchsambach

30
Apr
19

Schlechte Nachrichten aus Greuth, Elsendorf, Lindenhardt, Schederndorf, Lichtenfels, Unternbibert und Hallerndorf.

Langsam wird es unübersichtlich. Landauf, landab sind die Ansprüche zu hoch und die Eigeninitiative zu niedrig – da passen sich die Wirte und Braumeister ihren Gästen leider an. Geschürt wird diese Entwicklung von Tourismus- und Gaststättenverbänden die trotz vieler Jahre der ungebremsten Preissteigerungen immer noch propagieren, dass es in Franken zu billig ist und für diese Preise angeblich keine vernünftigen Produkte zu bekommen wären. Eine Ohrfeige für die regelmäßigen Stammtisch- und Wirtshausbesucher der letzten Jahrzehnte.

Anders kann ich mir aber das rasant fortschreitende Sterben von Traditionsbrauereien und immer neuen Einschränkungen bei den Öffnungszeiten nicht mehr erklären.

In der letzten Zeit gab es folgende Neuigkeiten, die mir bekannt geworden sind:

Die Brauerei Fischer, Greuth bezieht ihr Bier bei der Brauerei Rittmayer in Hallerndorf.

Die Gaststätte der ehemaligen Sternbräu in Elsendorf hat seit 01.04.19 nur noch für Hotelgäste offen. Das Bockbierfest an Christi Himmelfahrt gibt es dort auch nicht mehr.

Die Brauerei Kurzdörfer in Lindenhardt braut angeblich schon einige Zeit nicht mehr selbst.

Die Gaststätte der Brauerei Will in Schederndorf hat ab sofort Montag und Dienstag Ruhetag.

Der Rittmayer Gartenkeller in Hallerndorf hat ab dieser Saison einen Ruhetag am Samstag.

Die Brauerei Wichert in Oberwallenstadt/Lichtenfels hat 2018 den Braubetrieb eingestellt und lässt nun bei der Püls-Bräu in Weismain ihr Bier herstellen.

Die Brauerei Reuter in Unternbibert hat im Dezember 2018 den Braubetrieb endgültig eingestellt. Die eigene Wirtschaft hatte ja schon viele Jahre geschlossen. In der noch bestehenden Gaststätte in Unternbibert wird seitdem Hofmühl ausgeschenkt.




  • 141.200 Besucher seit 08.05.2009
Werbeanzeigen