01
Jul
17

Pechoven Keller in Zentbechhofen

Früher „Fischers Keller“ nun „Pechoven Keller“. Mit dem neuen Pächter kommt das Bier nun auch von der ortsansässigen Brauerei Friedel. Die Öffnungszeiten sind besser als früher, da es keine Ruhetage mehr gibt. Ich habe meine Brauereiliste entsprechend ergänzt. Auf der Facebookseite wird bei unsicherem Wetter bekannt gegeben ob aufgemacht wird oder nicht – vorbildlich!

Es gibt nicht nur Brotzeiten, sondern auch einige warme Gerichte – nicht nur am Sonntag, aber speziell an Sonn- und Feiertagen gibt es viele warme fränkische Gerichte!

Der Name kommt von einem im Mittelalter dort betriebenen Pech-Ofen, daher auch der Ortsname Zentbechhofen…

Vermissen werde ich die Freitags-Aktion der Brauerei Fischer, die alle 4 Wochen Freitags die halbe Bier für einen Euro am Keller verkauften – und natürlich das leckere Rauchbier der Fischers aus Greuth. Man kann aber bekanntlich nicht alles haben und so freu ich mich erstmal dass der Keller mit der tollen Lage hinter dem Friedhof in Zentbechhofen endlich wieder auf hat und auch das gute Bier der Brauerei Friedel ausgeschenkt wird. Fürs Fischer Rauchbier gehe ich halt ein wenig weiter nach Greuth und trinke es dort… 😉

 

Advertisements
01
Jul
17

Kellerkärwa mit Ochs am Spieß am Voggendorfer Keller

Morgen (02.07.2017) ist es wieder soweit. Ochs am Spieß auf dem Voggendorfer Keller der Brauerei Prechtel in Uehlfeld. Hoffentlich macht das Wetter auch mit, denn der Ochs muss ja schon am Vorabend in den Grill, damit er auch zum Mittagessen schön durch ist.
Hier ein Bild vom letzten Jahr:

Davor und/oder danach lohnt noch ein Abstecher über die Aisch nach Uehlfeld zu den vielen Störchen, die dort jedes Jahr nisten. Langsam werden die Dächer knapp – auf manchen z.B. am Kirchturm sind schon mehrere Nester.

Natürlich gehört dann auch ein Besuch der zweiten Brauerei in Uehlfeld zum Pflichtprogramm:

30
Jun
17

Veitsberg am Freitag 

Der Veitsberg mit seinen Linden und der zentralen Kapelle ist immer einen Ausflug wert. Gerade bei so schönem Wetter wie heute Nachmittag. 

Vom Bahnhof Ebensfeld ist es nur ein Katzensprung auf den Berg, wenn auch ein ziemlich schweißtreibender. 

Oben wird man mit toller Aussicht belohnt. 



Vor einiger Zeit hatte ich auch einen Weg ausfindig gemacht, der so noch in keiner Karte oder bei OSM verzeichnet ist, mit dem ist man in ca. 50 Minuten in Pferdsfeld. 

Heute gabs hier nur ein leckeres Bier und leider endlose Warterei aufs Zahlen… Ich wollte ja noch ein Schaschlik in Unterneuses verputzen. 

Gesagt und getan! Dazwischen und danach habe ich noch ins Brauhaus in Unterneuses gespritzt und beim Putzen und Anschüren für den morgigen (dritten) Brautag zugeschaut. Daraufhin war es etwas stressig zum Zug nach Ebensfeld, aber das war es mir wert! 

22
Jun
17

Feierabendrunde nach Bischberg und Mühlendorf 

Bei 30 Grad läuft selbst der Kochkäs. In diesem Sinne dachte ich heute an den leckeren Kochkäs beim Schuhmann Keller in Bischberg und bin mit Zug und Bus nach der Arbeit dort eingetrudelt um einzukehren und dann noch nach Mühlendorf zu laufen. Die versprochenen oder besser angedrohten Gewitter sind bisher ausgeblieben und laut Regenradar auch noch weit weg. Bei „kleinem“ Kochkäs und leckerm Bier lässt es sich aushalten:

Auf dem Weg nach Mühlendorf bin ich ca. 1km hinter Bischberg an dieser Absperrung vorbei gekommen:

Ich hab’s aber trotzdem überlebt und bin ganz entspannt unter den der Absperrung folgenden (nicht abgesperrten) Eichen durch gelaufen… Ob die Spinner wussten welche Bäume sie befallen dürfen und welche nicht?

… und glücklich ohne Gewitter in Mühlendorf angekommen.

Hier fährt um kurz nach 21 Uhr der Stadtbus nach Bamberg…

Schön, dass ich mich heute trotz widriger Wettervorhersage getraut habe!

04
Jun
17

Wieder eigenes Bier bei der Brauerei Martin in Unterneuses

Endlich mal eine gute Nachricht. Nach einigen Jahren mit Bier der Brauerei Hummel aus Merkendorf ist der Gasthof Martin in Unterneuses wieder eine Brauerei! Im April hatte ich in Pferdsfeld am Nebentisch eine Unterhaltung über neu eingebrautes Bier in Unterneuses mitbekommen. Ich konnte es kaum glauben, hatte ich doch die letzten Jahre immer wieder vergeblich gefragt, wann die Brauerei denn wieder mal angeschürt wird. Noch am gleichen Tag fragte ich vor Ort in Unterneuses bei leckerm Schaschlik (Freitags!) nach und das Gerücht wurde bestätigt. Nachdem man uns bei weiteren Besuchen nun auf die nahende Kirchwei an Pfingsten verwiesen hatte, waren wir gestern, knapp vor dem großen Regen, da und konnten das leckere, eigene Bier ausgiebig probieren. Es schmeckt wie früher – Klasse!

Nun ist aber nicht viel Zeit es zu probieren, denn ab Mittwoch (07.06.17) ist in Unterneuses erst mal der wohlverdiente Urlaub angesagt! Dann gibts das gute Bier erst wieder ab 19.06.17. Also los, die Pfingstfeiertage noch nutzen!

22
Mai
17

Am Donnerstag ist Bockbierfest in Elsendorf

Bei der ehemaligen Brauerei Sternbräu in Elsendorf findet an Christi Himmelfahrt traditionell das Bockbierfest statt. Seit nicht mehr selbst der Braukessel angeschürt wird, kommt das gute Bockbier von der Brauerei Friedel, Zentbechhofen aus den Fässern.

Hin kommt man mit dem VGN-Freizeitbus „Steigerwaldexpress“ Linie 990 über Hirschaid oder Bamberg nach Schlüsselfeld. Von dort ist es ein Spaziergang nach Elsendorf.

06
Mai
17

Ausflugstipps für den 06-05-2017

1 Walberlafest 2017
an diesem Wochenende ist wieder Walberlakirchweih am Ehrenbürg bei Kirchehrenbach. Mit dem Zug kommt man über Forchheim gut hin. Die Agilis fährt trotz Baustelle seit 28.04. wieder die Strecke Forchheim-Ebermannstadt.

2 Brauereifest in Memmelsdorf:
In Memmelsdorf ist Maimarkt und „Bierkulturfest“ – 8 Brauereien aus der Umgebung sind dabei!

3 Brauereifest bei der neuen Schanzenbräubrauerei in Nürnberg im Industriegebiet Höfen.

 

Es ist eigentlich traurig, dass gerade am Walberlakirchweih-Wochenende noch zwei andere besuchenswerte Feste stattfinden, aber für uns gibt es nur eine Entscheidung!